Home > Krankheiten & Symptome > Kopfschmerzen > Hausmittel bei Kopfschmerzen

Hausmittel bei Kopfschmerzen

Muss es immer gleich eine Tablette sein? Schmerzmittel und andere Medikamente gegen prim√§re Kopfschmerzen sind zwar insgesamt gut vertr√§glich, bergen aber immer das Risiko, dass sie, wenn sie zu h√§ufig eingenommen werden, selbst Kopfschmerzen verursachen. Daher suchen viele Betroffene nach Alternativen ‚Äď und diese Hausmittel gegen Kopfschmerzen gibt es durchaus. Falls du mit einem Arzt schnell und bequem von Zuhause oder unterwegs deine Symptome besprechen m√∂chtest, oder ein Rezept ben√∂tigst, nutze unsere Video­sprechstunde.

Direkt in der App zum Online-Arzttermin

  • 4,1

Online-Arzttermin direkt hier buchen

Direkt in der App zum Online-Arzttermin

  • 4,1

Online-Arzttermin direkt hier buchen

Aktuelles

Die elektronische Krankschreibung. Was ist neu?

Hausmittel gegen Kopfschmerzen:
Hopp oder top?

Vor allem, wenn du eher selten und eher leichte (Spannungs-)Kopfschmerzen hast, kannst du auf jeden Fall einige Hausmittel ausprobieren, die schnell gegen akute Kopfschmerzen wirken. Was bei deinen Kopfschmerzen am besten hilft, musst du selbst herausfinden und h√§ngt auch von der Ursache ab. Die nachfolgenden Tipps und Hausmittel helfen zudem vor allem bei Spannungskopfschmerzen. Bei chronischen Kopfschmerzen oder Migr√§ne-Attacken k√∂nnen sie vereinzelt auch f√ľr Linderung sorgen. Jedoch sollte die Behandlung mit Hausmitteln in diesem Fall mit einem Arzt abgesprochen und eher erg√§nzend zur medikament√∂sen Therapie angewendet werden.

Hausmittel gegen Kopfschmerzen:

  • W√§rme (Nackenguss, Kirschkernkissen, Kompresse, W√§rmflasche)
  • K√§lte (Gelkisen oder kalter Waschlappen)
  • Pfefferminz√∂l
  • Ruhige Bewegungen
  • Entspannung
  • Kaffee (oder andere koffeinhaltige Getr√§nke)
  • Tee

Wohltuende Wärme

Spannungskopfschmerzen werden von einseitig belasteten und/oder verspannten Muskeln im Nacken-Schulter-Bereich ausgel√∂st. Diese kannst du z.B. mit einem erw√§rmten Kirschkernkissen, einer feucht-warmen Kompresse oder einem warmen Strahl aus der Dusche (Nackenguss) lockern und entspannen. Bei Migr√§ne oder Kopfschmerzen, die durch einen (zu) niedrigen Blutdruck beg√ľnstigt werden, bewirkt W√§rme, insbesondere ein warmes Vollbad, allerdings eher das Gegenteil, weil sie die ohnehin schon geweiteten Blutgef√§√üe noch zus√§tzlich dehnt.

K√ľhlende K√§lte

Zieht ein Gewitter im Kopf auf, nachdem du lange am Bildschirm gearbeitet hast, kannst du dir f√ľr einige Minuten ein Gelkissen aus dem K√ľhlschrank oder einen kalten Waschlappen auf die Stirn, die Schl√§fen und/oder in den Nacken legen. In vielen F√§llen verringert das die Schmerzwahrnehmung. Au√üerdem zieht die K√§lte die Blutgef√§√üe zusammen.

Pflegendes Pfefferminzöl

In Drogerien und Apotheken bekommst du verschiedene √Ėle, die du dir mit einem kleinen Schw√§mmchen oder direkt auf die Stirn und die Schl√§fen tupfen kannst. Sie wirken ebenfalls k√ľhlend und wirken vor allem bei Spannungskopfschmerzen.

Beruhigende Bewegung

Bei einer Migräne-Attacke definitiv keine Option, da körperliche Aktivitäten die Beschwerden verstärken. Hast du jedoch Spannungskopfschmerzen, kann Bewegung an der frischen Luft, z.B. ein Spaziergang oder eine kurze Radtour, durchaus helfen. Sie regt die Durchblutung an und versorgt deinen Körper mit einer Extra-Portion Sauerstoff.

Echte Entspannung

Was hilft dir am besten, innerlich zur Ruhe zu kommen? Entspannende Musik, deine Kuscheldecke, eine Yoga- oder eine Meditations√ľbung? Probiere verschiedene M√∂glichkeiten aus. Wer lernt, bewusst zu entspannen, der hilft seinem K√∂rper √ľbersch√ľssige Stresshormone abzubauen sowie emotionale und muskul√§re Verspannungen zu l√∂sen.

Koffeinhaltiger Kaffee

Viele schwören bei Kopfschmerzen darauf. Wissenschaftlich belegt ist, dass Koffein die Blutgefäße verengt und dadurch den Blutdruck erhöht. Das kann durchaus gegen (Spannungs-)Kopfschmerzen helfen. Aber: Dieser Effekt zeigt sich nur bei Menschen, die nicht gewohnheitsmäßig Kaffee trinken! Wer an große Mengen Koffein gewöhnt ist, bei dem verpufft die Wirkung. Doch gerade Menschen mit Migräne sollten vorsichtig damit sein, ihren Kaffee-Konsum plötzlich zu verändern, denn das kann tatsächlich zusätzliche Migräne-Attacken auslösen.

Traditioneller Tee

Die Heilpflanze M√§des√ľ√ü enth√§lt eine Vorstufe des Schmerzmittels Acetylsalicyls√§ure. Bereite dir aus den Bl√ľten und dem Kraut zwei- bis dreimal t√§glich eine Tasse Tee zu, vor allem, wenn du wegen einer Erk√§ltung oder einer Grippe Kopfschmerzen hast. √úbergie√üe daf√ľr 1 TL M√§des√ľ√ü mit 150 ml kochendem Wasser und lass den Tee 10 Minuten lang ziehen. Dann durch ein Sieb abseihen und unges√ľ√üt und m√∂glichst warm trinken.

Wichtig: Ist bei dir eine √úberempfindlichkeit gegen Salicylate bekannt oder hast du Kopfschmerzen in der Schwangerschaft, solltest du kein M√§des√ľ√ü zu dir nehmen.

Kopfschmerzen

Formen & Symptome

Man unterscheidet vor allem zwischen prim√§ren und sekund√§ren Kopfschmerzen. Doch insgesamt gibt es √ľber 200 verschiedene Arten.

M√∂chtest du per Video mit einer √Ąrztin oder einem Arzt zu Kopfschmerzen sprechen?

Du m√∂chtest mit einer √Ąrztin oder einem Arzt zu deinen Symptomen oder Fragen rund um deine Kopfschmerzen sprechen? Kein Problem! Nutze einfach digital doctor im Webbrowser oder die Curalie App, um schnell und einfach eine¬†Video¬≠sprechstunde¬†zu vereinbaren und bequem von unterwegs oder zu Hause eine √Ąrztin oder einen Arzt zu konsultieren.

Wähle deinen Wunschtermin

Sprich mit einer √Ąrztin oder einem Arzt

Hilfreiche Programme aus der Curalie App

Auch einige unserer Programme k√∂nnen dir dabei helfen, Kopfschmerzen zu lindern bzw. ihnen vorzubeugen. So bietet die App etwa viele Programme gegen Stress, wie etwa Meditationsanleitungen, Atem√ľbungen und Yoga-Kurse f√ľr Einsteiger.

So kannst du dein Curalie Programm starten

Curalie App im App Store oder bei Google Play herunterladen

Nutzerkonto anlegen

Kostenfreies Informations- oder Präventions­programm auswählen und starten

Autor
Stephan Hillig

ist Diplom-Psychologe und Content-Manager bei Curalie. Er studierte Psychologie, Psychiatrie und Neurologie und arbeitete danach √ľber zehn Jahre als Medizin-Journalist, Redakteur und Ressortleiter in verschiedenen Verlagen und f√ľr unterschiedliche Zeitschriften. Am liebsten schreibt er √ľber Gesundheitsthemen, die zeigen, wie eng und kraftvoll K√∂rper und Psyche miteinander verzahnt sind, sowie Texte, die Menschen dabei unterst√ľtzen, gesund zu bleiben oder schnell wieder zu werden.

Alle Beiträge ansehen

Weitere Inhalte zu Kopfschmerzen

Kopfschmerzen

Themen¬≠√ľbersicht

Die wichtigsten Fakten und einen √úberblick rund um das Thema Kopfschmerzen findest du auf unserer √úbersichtsseite.

Kopfschmerzen

Medikamente

Zur Behandlung von Kopfschmerzen gibt es viele Medikamente, z.B. Triptane, NSAR und Diptane. Viele davon werden prim√§r bei Migr√§ne eingesetzt. Doch auch f√ľr normale Spannungskopfschmerzen gibt es Wirkstoffe.

Kopfschmerzen

Auslöser & Ursachen

Nicht bei allen Kopfschmerzformen ist restlos geklärt, wie und warum sie entstehen. Viele Auslöser sind jedoch bekannt und lassen sich gezielt umgehen.

Curalie App downloaden

Mit Curalie hast du deine Gesundheit besser im Griff als je zuvor. √úberzeuge
dich selbst und lade die App jetzt herunter!

Quellen

Weitere Quellen (ohne Fußnoten)

Stephan Y, Sutin AR, Luchetti M, Canada B, Terracciano A. Personality and Headaches: Findings From Six Prospective Studies. Psychosom Med. 2021 Feb-Mar 01;83(2):118-124. doi: 10.1097/PSY.0000000000000902. PMID: 33395215; PMCID: PMC8858382.

Victoria Esp√≠-L√≥pez G, Arnal-G√≥mez A, Arb√≥s-Berenguer T, Gonz√°lez √ĀAL, Vicente-Herrero T. Effectiveness of Physical Therapy in Patients with Tension-type Headache: Literature Review. J Jpn Phys Ther Assoc. 2014;17(1):31-38. doi: 10.1298/jjpta.Vol17_005. PMID: 25792906; PMCID: PMC4316547.

Fern√°ndez-de-Las-Pe√Īas C, Alonso-Blanco C, Cuadrado ML, Miangolarra JC, Barriga FJ, Pareja JA. Are manual therapies effective in reducing pain from tension-type headache?: a systematic review. Clin J Pain. 2006 Mar-Apr;22(3):278-85. doi: 10.1097/01.ajp.0000173017.64741.86. PMID: 16514329.

Ganz FD. Sleep and immune function. Crit Care Nurse. 2012 Apr;32(2):e19-25. doi: 10.4037/ccn2012689. PMID: 22467620.

Wilder-Smith A, Mustafa FB, Earnest A, Gen L, Macary PA. Impact of partial sleep deprivation on immune markers. Sleep Med. 2013 Oct;14(10):1031-4. doi: 10.1016/j.sleep.2013.07.001. Epub 2013 Aug 28. PMID: 23993876.

Lorton D, Lubahn CL, Estus C, Millar BA, Carter JL, Wood CA, Bellinger DL. Bidirectional communication between the brain and the immune system: implications for physiological sleep and disorders with disrupted sleep. Neuroimmunomodulation. 2006;13(5-6):357-74. doi: 10.1159/000104864. Epub 2007 Aug 6. PMID: 17709958.

López-Valenciano, A., Mayo, X., Liguori, G. et al. Changes in sedentary behaviour in European Union adults between 2002 and 2017. BMC Public Health 20, 1206 (2020). https://doi.org/10.1186/s12889-020-09293-1

Henschel B, Gorczyca AM, Chomistek AK. Time Spent Sitting as an Independent Risk Factor for Cardiovascular Disease. Am J Lifestyle Med. 2017 Sep 1;14(2):204-215. doi: 10.1177/1559827617728482. PMID: 32231486; PMCID: PMC7092398.

Stamatakis E, Gale J, Bauman A, Ekelund U, Hamer M, Ding D. Sitting Time, Physical Activity, and Risk of Mortality in Adults. J Am Coll Cardiol. 2019 Apr 30;73(16):2062-2072. doi: 10.1016/j.jacc.2019.02.031. Erratum in: J Am Coll Cardiol. 2019 Jun 4;73(21):2789. PMID: 31023430.

Froböse I, Wallmann-Sperlich B, Der DKV-Report 2021: Wie gesund lebt Deutschland?

Stand: 09.2022